Spezialtipp

Corona-Produktionen von SWR2 Musik

Bild: SWR/Irene Zandel

Samstag, 20:03 Uhr SWR2

SWR2 Abendkonzert

Corona-Produktionen von SWR2 Musik

Neue SWR-Aufnahmen mit freien Musikerinnen und Musikern. Franziska Hölscher (Violine)

Tagestipp

Heute, 22:05 Uhr Deutschlandfunk

Atelier neuer Musik

Klangforschung in Quarantäne Das bolivianische Orquesta Experimental de Instrumentos Nativos in der Musikakademie Rheinsberg Von Julia Kaiser Das Orquesta Experimental de Instrumentos Nativos (OEIN) aus Bolivien spielt zeitgenössische Musik mit traditionellen Instrumenten der Andenregion. Beim hauptstädtischen Festival MaerzMusik hätte es in diesem Jahr gemeinsam mit dem Berliner Stimmkollektiv PHØNIX16 ein Konzert spielen sollen, das die präkolumbianische Musikkultur der Aymara mit experimentellem Stimmeinsatz verbindet. Aus der gemeinsamen Vorbereitungsphase der beiden Ensembles wurde für das OEIN ein unfreiwilliger längerer Aufenthalt - denn die 25 Musikerinnen und Musiker aus Bolivien konnten wegen der Covid-19-Krise mehr als zwei Monate nicht nach Hause zurückreisen. Zwei Monate haben sie in Quarantäne und, Dank einer Sondergenehmigung, in der für die Öffentlichkeit geschlossenen Musikakademie Rheinsberg gelebt und gearbeitet. Mit dem Komponisten Carlos Gutierrez, der selbst im Jugendprogramm des OEIN gespielt hat und seit diesem Jahr dessen künstlerischer Leiter ist, haben sie in dieser Zeit Auszüge aus geplanten Konzertprogrammen für die MaerzMusik und das Europäische Zentrum der Künste Dresden-Hellerau im Studio aufgenommen. Und sie haben sich weiter mit indigenen und elektroakustischen Klängen beschäftigt.

Konzerttipp

Heute, 20:03 Uhr SWR2

SWR2 Abendkonzert

#Zusammenspielen. Die SWR2 Musikproduktionen 2020 Neue SWR-Aufnahmen mit freien Musikerinnen und Musikern Christina Landshamer (Sopran) und Gerold Huber (Klavier) Ensemble "Der musikalische Garten" Robert Neumann (Klavier, SWR2 New Talent) Tianwa Yang (Violine) und Nicholas Rimmer (Klavier) Oscar Bohorquez (Violine) Miriam Feuersinger (Sopran) Gottesauer Ensemble Dorothee Mields (Sopran) und Tobias Koch (Klavier) Franziska Hölscher (Violine) Sarah Wegener (Sopran) und Götz Payer (Klavier) Freie Musikerinnen und Musiker sind von der Corona-Krise besonders hart getroffen: keine öffentlichen Konzerte, kein Publikum, keine oder nur sehr geringe Einnahmen. Viele Musiker leiden darunter, als "nicht systemrelevant" zu gelten. Wir wollen aber in einer Welt und in einem System leben, in dem Kunst und Kultur relevant sind. SWR2 hat deswegen seine Studios geöffnet und freie Musiker aus Klassik und Jazz zu Aufnahmen eingeladen. Das SWR2 Abendkonzert präsentiert Kostproben daraus, online stehen die Audios auf swr2.de/zusammenspielen.

Hörspieltipp

Heute, 21:05 Uhr NDR Info

Das Kriminalhörspiel

ARD Radio Tatort: Väter und Töchter Originalhörspiel von Thilo Reffert Komposition: Cornelius Renz Regie: Götz Fritsch Mit Hilmar Eichhorn, Nele Rosetz und Corinna Waldbauer MDR 2013 Annika de Beer erstattet ihrem ehemaligen Chef, Ex-Kommissar Fischer, einen Krankenbesuch. Sie hat eine Bitte an ihn: Ein junger Russe - Asylantrag abgelehnt, Aufenthalt seit Jahren geduldet - soll abgeschoben werden. Sie selbst hat das ausgelöst, durch eine übereifrige Festnahme (Verdacht auf Waffengeschäfte, Russen-Mafia). Könnte Fischer da nicht seinen alten Kollegen in der Zentralen Abschiebestelle anrufen? Aber Fischer lehnt ab. Dafür will er alles zum Fall (Doppelmord, er Russe, sie Magdeburgerin) und dem Stand der Ermittlungen wissen. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. 21:30 - 21:35 Uhr Nachrichten Das Kriminalhörspiel

Featuretipp

Heute, 13:05 Uhr Bayern 2

radioFeature

Wiederholung am Sonntag, 21.05 Uhr

Podcast

Deutschlandfunk

Herr Rossi und die kalte Kernfusion - Fusionsreaktor im Mini-Format

Der Italiener Andrea Rossi präsentierte 2011 eine vermeintlich bahnbrechende Erfindung: ein Gerät, das Energie durch Verschmelzung von Atomkernen erzeugen sollte. Die Fachwelt war misstrauisch, denn an der 'kalten Fusion' hatten sich schon andere die Finger verbrannt. Die Skepsis war berechtigt. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Forschung aktuell: Tolle Idee! - Was wurde daraus?

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Krieg der Zeiten

Der fünfzehnjährige Kire wächst 1944 in den Pommerellen auf. Durch die Liebe zu allen Dingen kann Kire mit Pflanzen und Tieren sprechen und er hat die Gabe, mit Hilfe seiner starken Fantasie, in die gute alte Zeit reisen zu können. Doch die Schatten des Krieges werden immer bedrohlicher und holen Freunde, geliebte Familienmitglieder, seine Fantasie und damit auch seine Kindheit. Eine geheime Gilde von Meistererzählern will Kire aufgrund seiner Begabung vor dem Krieg retten und schickt den jungen Meistererzähler Flint als Dorf-Postbooten getarnt, den Auserwählten in die Gilde zu holen. Doch das geht gründlich schief, denn Kire ist nicht der einzige in seiner Familie, der durch die Zeit reisen kann. Sein Bruder, seine Großmutter und er selbst versuchen aus der Zukunft kommend, Kires Kindheit zu erhalten und seine Vergangenheit zu ändern - was fatale Folgen hat...

Hören